Lernzeit

Die Lernzeit ist ein fester Bestandteil im Ganztagsangebot der IGS Oppenheim.

In einer Stunde am Nachmittag lernen Schülerinnen und Schüler einer Klasse gemeinsam die anstehenden Aufgaben zu lösen. Hierbei werden neben den alltäglichen Hausaufgaben auch Vorbereitungen für Projekte und Prüfungen und weiter Fragestellungen des schulischen Alltags bearbeitet.

In kleinen Lerngruppen mit 10 – 12 Schülerinnen und Schülern besteht die Möglichkeit, individuell und zielführend auf deren Belange einzugehen. Als Lernberater in der Lernzeit fungieren Lehrerinnen und Lehrer der jeweiligen Jahrgangsstufe sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ganztag.

Im Rahmen der Lernzeit sollen (ebenso wie auch im Vormittagsunterricht) die Schülerinen und Schüler mehr und mehr zum eigenständigen Arbeiten angeleitet werden und dabei lernen ihre Arbeit selbständig zu organisieren.

In einzelnen Fällen – Vokabeln, Lektüren, Lernen für Klassenarbeiten etc. – kann es notwendig sein, einen Teil der Aufgaben auch zuhause noch erledigen zu dürfen.

Allgemeiner Ablauf der Lernzeit:

  • 5 Minuten um das Material zu organisieren, sich auszutauschen (Murmelphase)
  • 30 Minuten Stillarbeit, alle arbeiten zunächst alleine an ihren Aufgaben
  • 20 Minuten Partner- und Gruppenarbeit
  • (in jeder Phase können die Schülerinnen und Schüler Fragen an die betreunden Personen stellen.

 

Lernberatung

Lernberatung

Lernzeit