Presse

Hier finden Sie Verweise zu interessanten Presseartikeln zu unserer Schule. Klicken Sie auf die Artikel oder scrollen Sie einfach nach unten!

2017:

Pressemitteilung Tag der offenen Tür

Aktion Tagwerk – 47 Vitrinen in einem Wisch

Praktikumsausstellung der 8. Klassen 

Gewaltprävention in Klasse 7 

Theatergruppe der IGS Oppenheim spielt „Alice zurück ins Wunderland“

2016:

Benefizkonzert für die Tastkirche

Mehr Schulplätze für Ruanda

IGS Oppenheim startet im kommenden Jahr mit der Oberstufe

Praktikumsaustellung der Achtklässler – Gewachsen an neuen Aufgaben

Malteser Wettbewerb für Nachwuchs-Sanitäter

Oppenheim: Beim Aktionstag an der IGS geht es für Kinder auf Sinnesreise

Schulsanitätsdienst: Premiere für Austausch mit Schulen in Chile

2015:

Schüler befassen sich in Projekt „Gewalt hat eine Geschichte“ mit dem Thema Flucht

90 Kinder, zwei Räume, keine Dusche

Spitzzüngiges Spiel mit Klischees

„Wir sind wirklich verwöhnt“

Glück im Unglück an der IGS

Teils großziehen, teils umtopfen

2014:

Partnerschaft weitergegeben

2011:

Spatenstich für Erweiterungsbau der IGS Oppenheim

Durch „regenbogenbunte“ Türen

_____________________________________________________________________________________________

2016

Benefizkonzert für die Tastkirche

Fühlen, begreifen und entdecken

benefizkonzert_tastkirche

Beim Benefizkonzert für die „Tastkirche“ war auch die Chorklasse der 5c des Gymnasiums dabei. Foto: hbz/Michael Bahr

2.12.2016 – OPPENHEIM von Bernhard Mayer

Schon die Eintrittskarte hatte es in sich! „Fühlen, Begreifen und Entdecken“, diese drei Worte in Blindenschrift in der rechten unteren Ecke waren Anlass und Thema des Konzertabends.

Wunsch und Idee: Vielleicht könnte vor der Katharinenkirche ein maßstabgetreues Tastmodell errichtet werden, ein Modell, das sehbehinderten und blinden Gästen einen Gesamteindruck der großartigen Architektur der Kathedrale vermitteln kann.

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)

_____________________________________________________________________________________________

Mehr Schulplätze für Ruanda

Spendenwanderung – IGS-Schüler aus Oppenheim unterstützen Partnerschule mit 16.500,- €

bild_muhondo

Lehrkräfte der IGS Oppenheim überzeugen sich bei einem Besuch im ruandischen Muhondo, dass die Spenden ankommen. Foto: IGS Oppenheim

16.11.2016 – OPPENHEIM/MUHONDO von (red.)

Die Schule in Muhondo, Ruanda, ist viel zu klein. Der Unterricht dort kann nur im Schichtbetrieb stattfinden: Die eine Hälfte der Schüler kommt von früh morgens bis mittags in die Schule, die andere Hälfte von nachmittags bis abends. Eine Ganztagsschule, normalerweise üblich in Ruanda, kann gar nicht angeboten werden…

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)

_____________________________________________________________________________________________

IGS Oppenheim startet im kommenden Jahr mit der Oberstufe

Die noch junge IGS wächst weiter: Im nächsten Schuljahr geht es mit der Oberstufe los. Foto: hbz\Harry Braun

Die noch junge IGS wächst weiter: Im nächsten Schuljahr geht es mit der Oberstufe los.
Foto: hbz\Harry Braun

Die Integrierte Gesamtschule Oppenheim wird erwachsen: Im Sommer 2017 startet die IGS wie geplant mit der Oberstufe. In gut drei Jahren wird dann der erste Jahrgang sein Abitur machen.

26.10.2016 – OPPENHEIM von Kirstin Strasser

„Wir freuen uns drauf“, sagt Schulleiter Siegfried Käufer, „es ist ein großer Schritt für uns.“ Das Konzept steht, jetzt müssen nur noch die Schüler kommen. Einen Teil, möglicherweise einen Großteil der künftigen Elftklässler wird die IGS aus der eigenen Schülerschaft rekrutieren…

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)

_____________________________________________________________________________________________

Praktikumsaustellung der Achtklässler – Gewachsen an neuen Aufgaben

Metallbau. Foto: hbz\Michael Bahr

Metallbau
Foto: hbz\Michael Bahr

PRAKTIKUMSAUSSTELLUNG Achtklässler der IGS Oppenheim zeigen, was sie in ihrem jeweiligen Praktikum kennenlernen durften

21.04.2016 – OPPENHEIM von Beate Nietzel

Dass er später einmal Kunstschmied wird, das kann sich Tim Dietz sehr gut vorstellen. Schon vor seinem Praktikum bei „Gradinger & Gradinger“ in Mainz-Gonsenheim hatte der junge Friesenheimer großes Interesse daran, was sich aus Metall so alles gestalten lassen könnte. „Mit den Azubis war ich draußen und habe bei Kundenaufträgen geholfen…

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)

_____________________________________________________________________________________________

Malteser Wettbewerb für Nachwuchs-Sanitäter

Erfolgreiche Teilnahme am Malteser Wettbewerb

Erfolgreiche Teilnahme am Malteser
Foto: privat

Am Samstag, 16.04.2016 fand der Diözesanwettbewerb der Malteser in Ober-Ramstadt statt. Insgesamt 13 Teams nahmen in den Kategorien Bambinis, Jugend, Schulsanitätsdienst und Helfer teil. Auch der Schulsanitätsdienst (gemischte Gruppe Carl-Zuckmayer-Realschule plus und FOS Nierstein, IGS Oppenheim, Gymnasium zu St. Katharinen Oppenheim) aus Lörzweiler waren dabei und zeigten, was sie in Erster Hilfe schon gelernt haben und anwenden konnten.

So musste beispielsweise eine Person reanimiert werden, eine stark blutende Wunde gestillt und mehrere Verletzte nach einem Autounfall mit 4 Fahrzeugen versorgt werden. „Die Wunden sahen alle so echt aus, dass man dachte, es ist ein echter Unfall passiert“, so Lea Lichti aus der Gruppe der IGS-SSDler.

Die Lörzweiler belegten in der Kategorie „Schulsanitätsdienst“ den 4. Platz.

„Ich bin so stolz auf meine Schüler und was sie an dem Tag geleistet haben“, so der Gruppenleiterin  Sabrina Schönfeld. Lea Dörksen die Co- Gruppenleiterin des Schulsanitätsdienstes fügte noch hinzu: „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie das Gelernte im „Ernstfall“ eingesetzt werden kann.“

Wir gratulieren allen Teilnehmern ganz herzlich! Macht weiter so!

_____________________________________________________________________________________________

Oppenheim: Beim Aktionstag an der IGS geht es für Kinder auf Sinnesreise

SChülerinnen der IGS Oppenheim. Foto: hbz/Michael Bahr

Schülerinnen der IGS Oppenheim
Foto: hbz/Michael Bahr

18.02.2016 – OPPENHEIM von Beate Nietzel

Rauscht da Sand fein in der Dose oder rasselt es eher wie trockene Erbsen? Da heißt es genau hinhören, wollen die Kinder beim Hör-Memory die zwei passenden „Klappermaxe“ einander zuordnen. In den Fühlkästen hat Celina die Murmeln genau erkannt, zögert aber bei den Lederlappen.

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)

_____________________________________________________________________________________________

Schulsanitätsdienst: Premiere für Austausch mit Schulen in Chile

15 Schüler für vier Wochen zu Gast in Rheinhessen

15 Schülerinnen und Schüler für vier Wochen zu Gast in Rheinhessen
Foto: privat

MAINZ/LÖRZWEILER/CHILE: „Bienvenidos und herzlich willkommen!“ – Heute Vormittag (Mittwoch, 27. Januar) sind 15 Schüler aus Chile in Mainz eingetroffen. Auf Einladung der Malteser sind sie vier Wochen zu Gast, um sich zu Schulsanitätern ausbilden zu lassen und damit in ihrer Heimat wertvolle Hilfe leisten zu können. Das Projekt der Malteser in Kooperation mit vier weiterführenden Schulen ist bundesweit einmalig und hat zum Ziel, den in Deutschland vielerorts etablierten Schulsanitätsdienst nun auch in Chile aufzubauen.

„Mit dem Schulsanitätsdienst möchten wir junge Menschen fürs Helfen begeistern – dies mit einem internationalen Austausch zu verbinden, ist eine hervorragende Möglichkeit, um soziale und kulturelle Kompetenzen gleichermaßen zu schulen“, sagt Michael Kafitz, Leiter Schulsanitätsdienst bei den Maltesern Lörzweiler. Neben den Maltesern in Mainz und Lörzweiler sind das Gymnasium Theresianum in Mainz, die Realschule plus in Nierstein sowie die Integrierte Gesamtschule und das Gymnasium zu St. Katharinen in Oppenheim beteiligt. Die Malteser sind an den Schulen zum Teil seit mehreren Jahren für den Schulsanitätsdienst verantwortlich.

Für die chilenischen Gäste, allesamt Schüler an Deutschen Schulen in Villarrica und Concepción, haben die Malteser ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Neben zahlreichen Ausbildungseinheiten stehen Stadtbesichtigungen in Mainz und Oppenheim, eine dreitägige Fahrt nach Berlin und der Besuch eines Heimspiels des FSV Mainz auf dem Programm. Beim Großeinsatz der Malteser an Rosenmontag in Mainz können die Schüler den erfahrenen Sanitätern über die Schultern schauen.

Hier nochmal die komplette Pressemitteilung als pdf-Version

_____________________________________________________________________________________________

2015

Schüler befassen sich in Projekt „Gewalt hat eine Geschichte“ mit dem Thema Flucht

gewalt_geschichte

Gewalt hat eine Geschichte

07.11.2015 – VG RHEIN-Selz von Beate Nietzel

Mit wenigen Habseligkeiten bedrückenden Zuständen entronnen, etwas zum Anziehen aus der Altkleidersammlung ergattert, von Nachbarskindern mit Steinen und Hundedreck beworfen: Flüchtlingsschicksal. Jedoch glücklicherweise keines von heute, sondern von vor mehr als 60 Jahren, nachdem das Mädchen Johanna mit seiner Familie in den Nachkriegswirren gen Westen geflohen war.

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)

_____________________________________________________________________________________________

90 Kinder, zwei Räume, keine Dusche

waschbecken_sporthalle

Vom kommenden Montag an wird die Umkleide- und Sanitärbereich der IGS-Sporthalle in Oppenheim komplett saniert.
Foto: hbz/Michael Bahr

07.10.2015 – OPPENHEIM von Ulrich Gerecke

Die gute Nachricht überbrachte Hans-Peter Haas zuerst. „Den Sportbetrieb können wir voll umfänglich aufrecht erhalten“, versicherte der Abteilungsleiter für Schulgebäude im Kreis Mainz-Bingen zu Beginn seines Besuchs in der IGS Oppenheim. Das „Drumherum“ wird für Schüler und Vereine, die die Sporthalle nutzen, allerdings demnächst etwas ungemütlich und eng: Vom kommenden Montag an wird der komplette Umkleide- und Sanitärbereich der Halle erneuert.

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)

_____________________________________________________________________________________________

Spitzzüngiges Spiel mit Klischees

08.10.2015 – OPPENHEIM von Beate Nietzel

Rainer Schmidt klärt Lehrer der IGS Oppenheim mit Humor über Inklusion auf. Foto: Rainer Schmidt (wikipedia)

Rainer Schmidt klärt Lehrer der IGS Oppenheim mit Humor über Inklusion auf. Foto: wikipedia.org

Wie gibt man jemandem die Hand, wenn er keine hat? Und der dementsprechend auch nie Referent für Fingerfood werden wird? „Tosender Applaus“, sagt Rainer Schmidt, gehöre nicht zu seinen Stärken. Umso folgerichtiger, dass der Mann die Position wechselt und von der Bühne aus reichlich Beifall einsammelt. „Kanzel und Kabarett sind die einzig legitimen Formen von Frontalunterricht“, sagt der Mann und hat als evangelischer Pfarrer und spitzzüngiger Komödiant auch jedes Recht dazu. Seine Schäfchen beziehungsweise Schüler – das sind in diesem Fall ziemlich viele Lehrkräfte, die begeistert dem in Bonn beheimateten Künstler zuhören. Denn zur Einstimmung auf ihren…

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)

_____________________________________________________________________________________________

„Wir sind wirklich verwöhnt“

SPENDEN Die Aktion Tagwerk informiert an der IGS in Oppenheim über Zustände in Afrika

 Foto: hbz/Jörg Henkel - Balanceakt: Fünftklässler der IGS Oppenheim probieren sich im Körbe-auf-dem-Kopf-Tragen.

Balanceakt: Fünftklässler der IGS Oppenheim probieren sich im Körbe-auf-dem-Kopf-Tragen.
Foto: hbz/Jörg Henkel

7.05.2015 – OPPENHEIM von Nina Peters

„Goeie môre almal saam.“ Das heißt so viel wie „Guten Morgen alle miteinander.“ Mit diesen Worten begrüßen die jungen Südafrikaner Thabo Sekgobela (22) und Amilcar

Makhubala (26) aus der Provinz Mpumalanga die Fünftklässler der IGS Oppenheim am Mittwoch. Das Infomobil der Aktion Tagwerk ist zu Besuch in der Schule, um die Kinder über das Leben in Afrika zu informieren und auch zum Helfen zu motivieren.

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)

_____________________________________________________________________________________________

Glück im Unglück an der IGS

IGS-Sporthalle ist nach Sturmschaden wieder offen – trotzdem herrscht Sanierungsbedarf

sturmschaeden_igs_turnhalle


Ein Loch ist im Dach: Einsatzkräfte von THW und Feuerwehr beseitigen die Spuren von Sturmtief „Niklas“ an der IGS-Sporthalle.
Foto: Technisches Hilfswerk.

10.04.15 – OPPENHEIM von Ulrich Gerecke

Siegfried Käufer weilte am vergangenen Dienstag im Urlaub in Norwegen, als ihn per Handy die Nachricht vom Dachschaden an der Oppenheimer IGS-Sporthalle erreichte. „Mein Dank gilt Feuerwehr, THW, Rotem Kreuz und unserem Hausmeister Herr Donie“, lobte der IGS-Schulleiter gestern im AZ-Gespräch die vielen eifrigen Helfer.

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)

_____________________________________________________________________________________________

Teils großziehen, teils umtopfen

Schulwechsel – Jutta Stein führt in Oppenheim ein Modell zu Ende und baut ein neues auf

7.02.2015 – Oppenheim von Nadine Schwarz

In viele Dinge muss man erstmal reinwachsen: Kinder in die umgekrempelte Hose, die umgepflanzte Orchidee in den größeren Topf oder der neue Kollege in die Aufgabe des Vorgängers. In der IGS Oppenheim ist es ein bisschen anders. Dort wachsen die einen rein, während die anderen rauswachsen. Zeitgleich.

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)

_____________________________________________________________________________________________

2014

Partnerschaft weitergegeben

RUANDA – IGS Oppenheim führt Unterstützung der Realschulen für Einrichtung in Muhondo fort

27.12.2014 – OPPENHEIM/NACKENHEIM

Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Rheinland-Pfalz und Ruanda pflegte die Realschule plus Nackenheim über viele Jahre eine intensive Partnerschaft mit der Primarschule in Muhondo. Bis zum Auslaufen der Schule im Sommer dieses Jahres hat sich zuletzt vor allem Hans-Otto Kloss für den Vorstand der Verbindung eingesetzt.

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)
_____________________________________________________________________________________________

2011

Spatenstich für Erweiterungsbau der IGS Oppenheim

Oppenheim Lokales / Spatenstich IGS Erweiterungsbau, Klaus Penzer (Bürgermeister VG Nierstein-Oppenheim), Erwin Malkus ( FWG-Kreistagsfraktion), Adam J. Schmitt (1. Kreisbeigeordneter LK Mz. Bi.), Thomas Günther (MdL), Ralph Spiegler, (SPD-Kreistagsfraktion), Marcus Held ( Bürgermeister Oppenheim), Dorothea Schäfer (MdL), Landrat Claus Schick, der Schulleiter IGS Siegfried Käufer (hinten vl.) mit Kindern der Schule beim Spatenstich Foto: HBZett.fotocom/Harald Linnemann Spatenstich IGS Erweiterungsbau

Motiviert von Kommunalpolitikern und ihrem Schulleiter Siegfried Käufer greifen die Fünftklässler der IGS-Oppenheim zum Spaten.
Foto: hbz/Harald Linnemann

03.12.2011 – OPPENHEIM von Beate Nietzel„Eins, zwei, drei!“, zählte der gesamte erste Jahrgang der IGS Oppenheim lautstark den Spatenstich an – getreu dem Appell, den die Fünftklässler zuvor musikalisch den Ansprachen in der Mensa vorausgeschickt hatten: „Es wird Zeit, sich zu bewegen!“. Genau dort, wo die Herren in den dunklen Anzügen folgsam die Erdhaufen vom Arbeitsgerät schleuderten, werden sie und ihre nachfolgenden Schulkameraden nämlich in spätestens 18 Monaten, vielleicht sogar schon zu Weihnachten 2012, lesen, rechnen, lernen und lachen.

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)
____________________________________________________________________________________________

Durch „regenbogenbunte“ Türen

gruendungsfeier_landrat

Landrat Claus Schick begrüßt die neuen Schüler und deren Familien im Foyer der neuen Integrierten Gesamtschule Oppenheim. Foto: hbz/Jörg Henkel

EINWEIHUNG – Die neue IGS Oppenheim öffnet ihre Pforten /
109 Kinder starten in vier Klassen

10.08.2011 – OPPENHEIM von Beate Nietzel

Am Ende eines jeden Regenbogens, so verheißt die irische Mythologie, warte ein Schatz. Und dass auch die Mädchen und Jungen, die gestern ihren weiteren Bildungsweg in der neuen IGS Oppenheim antraten, dereinst ihren Schatz finden mögen als bestens für die Zukunft gerüstete junge Menschen – das wünschte Schulleiter Siegfried Käufer den frisch gebackenen und aufgekratzten Fünftklässlern, die mit ihren Familien vor der Bühne Platz genommen hatten.

mehr…

(Artikel ist evtl. nicht mehr verfügbar oder benötigt ein Abo zur kompletten Einsicht)

Nach oben