Juli 29, 2021

Individualisierung (IndIGS)

Der Konzeptbaustein IndIGS (Individualisierung an der IGS) zielt darauf ab, alle Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu fördern und zu fordern.

Die Schülerinnen und Schüler lernen innerhalb von Lernlandschaften in den Fächern Deutsch, Gesellschaftslehre, Mathematik und Naturwissenschaften, ihren individuellen Lernprozess zu planen, durchzuführen und zu überprüfen. Sie erhalten Hilfe und Unterstützung, damit sie passende Lernwege auswählen können. Durch verschiedene Formen des Feedbacks werden sie angeleitet, ihren Lernprozess zu reflektieren und zunehmend Eigenverantwortung zu übernehmen.

Die Lehrerinnen und Lehrer entwickeln dieses Konzept stetig weiter und übertragen es auch auf andere Fächer sowie Klassenstufen.

IndIGS ist fester Bestandteil des Unterrichts der Klassenstufen 5 & 6 und wird für weitere Klassenstufen erprobt.

Verbildlichung des Prinzips einer Lernlandschaft:
Schülerinnen und Schüler können ihren individuellen Weg zum Kompetenzerwerb wählen, dabei werden sie individuell unterstützt und können in ihrem Lerntempo arbeiten. An ihrem Ziel haben alle Schülerinnen und Schüler neue Kompetenzen erworben und andere Kompetenzen geübt und gefestigt.