Individualisierung (IndIGS)

IndIGS (Individualisierung an der IGS) ist ein von Lehrerinnen und Lehrern der IGS Oppenheim im Schuljahr 2016/2017 entwickeltes Konzept, um der Heterogenität im Unterricht gerecht zu werden.

Die Schülerinnen und Schüler lernen innerhalb sogenannter Lernlandschaften in den Fächern Deutsch, Gesellschaftslehre, Mathematik und Naturwissenschaften, ihren individuellen Lernprozess zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren.

IndIGS wird derzeit im aktuellen Jahrgang 5 und im kommenden Jahrgang 6 erprobt und evaluiert.