Mai 30, 2024

„Europa in der Kunst“

#Erasmusdays2022 „Europa in der Kunst“ an der IGS An den Rheinauen Oppenheim

Europa umgibt uns und begegnet uns tagtäglich in vielfältiger Art und Weise – Europa ist überall.

Das Projektteam „Europa“ der IGS An den Rheinauen hat dieses Mal anlässlich der #Erasmusdays2022 einen künstlerischen Zugang zum Thema „Europa“ gewählt. Unter dem Motto „Europa in der Kunst“ haben die Schüler und Schülerinnen des Projektteams im Aktionszeitraum vom  08.11.22 bis 18.11.22 eine Galerie aus Stellwänden präsentiert, auf denen sie sich mithilfe unterschiedlichster Kunstwerke dem Begriff und dem Konzept „Europa“ genähert hatten.

Die Galeriestellwände erstreckten sich über mehrere Ebenen der Schule und stellten ein gelungenes Puzzle verschiedener kulturgeschichtlicher, sozialpolitischer, generationenverbindender, werteorientierter, sowie individuell interpretierter Aspekte rund um „Europa“ dar. Ob ein aktuelles Graffiti des Streetart-Künstlers Banksy oder eine traditionellere künstlerische Interpretation des „Raubes der Europa“ – ob das berühmte „Clair de lune“ des Art Nouveau Künstlers Mucha, ein unscheinbar aussehender Blumenstrauß von Picasso oder die moderne Legokunst von Cap: In allen Werken findet sich der europäische Gedanke wieder. Sei es in Form einer leisen, individuellen Annäherung oder einer expliziten Darstellung des aktuellen europäischen Zeitgeschehens – so wie in der präsentierten Karikatur von Mester. Die Schüler und Schülerinnen des Projektteams haben mit ihren Recherchen und ihrer individuellen Herangehensweise im Rahmen des #Erasmusdays2022-Aktionszeitraums nicht nur wertvolles Hintergrundwissen, sondern beeindruckende, anregende und berührende persönliche Bezüge zum Thema „Europa“ mit der Schulgemeinschaft geteilt.

Ein großes MERCI an unsere Hausmeister, Herrn Kessel und Herrn Bucher, für die unabdingbare Unterstützung bei der Realisierung unserer Aktions-Galerie!

(I. Mourot für das Projektteam „Europa“)