April 14, 2024

Wir begrüßen ein neues Mitglied in unserer Schulgemeinschaft: Schulhund Rupi!

Wir sind als Schule immer bemüht, unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu fördern und beim Lernen in allen Bereichen zu unterstützen. In diesem Zusammenhang haben Frau Langer, Frau Jubelius und Frau Peeck das Schulhund-Projekt ins Leben gerufen und im Schuljahr 2020/2021 die Schulhundausbildung mit ihren Hündinnen absolviert. Studien zeigen, dass Hunde im Unterricht zu einer Verbesserung der Lernatmosphäre führen und sowohl die individuelle Leistungsfähigkeit als auch das Sozialverhalten verbessern. Sie dienen außerdem dem Abbau von Angst und Aggression, fördern die Sinne und die Motorik sowie den sozialen Umgang miteinander.

Die Schulhundausbildung dauerte insgesamt ein knappes Jahr und beinhaltete sowohl einen praktischen (Einzelstunden in der Schule und Prüfungen) als auch einen theoretischen Teil (Wochenend-Seminare und Prüfungen).

Wir begrüßen nun ein neues Mitglied in der Schulgemeinschaft.
Rupi, der erfolgreich zusammen mit seinem Frauchen, Frau Rotter, die Schulhundausbildung bestanden hat.

Herzlich Willkommen, Rupi!